Ewaldsee

Ewaldsee

Der Ewaldsee liegt in Herten/Gelsenkirchen, hat eine Größe von ca. 13 ha (mit einer kleinen Insel in der Mitte) und eine maximale Tiefe von ca. 3,9 m. Es ist kein Gewässer um mal schnell ein Haufen Fische zu fangen, Gewässerkenntnisse sind von Vorteil. Trotzdem ist der See für Angelfreunde ein wahres Paradies, denn es gibt verschiedenste Fischarten, wie Aal, Barsch, Brassen, Hechte, Karpfen, Rotaugen, Rotfedern, Schleien, Welse und Zander. Diese Fischarten kommen in einem gut kontrollierten Besatz vor. Auch wenn man manchmal nichts fängt, ist es immer wunderbar, einen Abend am See zu verbringen. Um Angelplätze braucht man sich keine Sorgen zu machen, denn es sind viele gut gepflegte und angelegte Stege vorhanden. Angeln kann am See jeder, der einen gültigen Sportfischereipass und Jahresschein vorlegen kann.

Bestimmungen:
Geangelt werden darf mit 3 Angelruten, wobei Reserveruten nicht fangfertig sein dürfen. Das Nachtangeln ist erlaubt! 
Das Angeln mit toten Köderfisch und Spinnfischen ist erst ab dem 01.05. erlaubt. Anfüttern ist verboten. 

Preise:
Jahreskarte 50 € 
(Karten und Infos bei Bernie Konert, Handy: 01629030354)

Homepage:
www.ewaldsee.de.vu