Kinderhilfe Projekt 2

Angelkurs und Gemeinschaftsangeln mit Kindern aus dem Fritz-Erler-Haus in Gelsenkirchen

Angelkurs mit Kindern zur Vorbereitung auf den Bundesfischereischein!

Wie auch beim ersten Projekt unterstützte uns die Royal Fishing Kinderhilfe (www.royal-fishing.de) und übernahm die Kosten, welche für den Bundesfischereischein der Jugendlichen entstand. Dieses Mal erwarteten uns 3 Jungs und 3 Mädels, die es kaum abwarten konnten mit dem Angelkurs zu beginnen. Wir fanden im Fritz-Erler-Haus optimale Bedingungen vor, da wir ständig mit Christian Müller von der Einrichtung in Kontakt waren und er uns im Bezug auf unseren Unterricht bestens unterstützte.
In den ersten Wochen arbeiteten wir uns gemeinsam durch die Prüfungsfragen, wobei uns die Teenies ständig mit Fragen löcherten, so dass wir wussten, dass wir auf dem richtigen Weg sind! Anschließend ging es an die praktischen Prüfungsaufgaben, in Form der verschiedenen Angelruten, sowie die unterschiedlichen einheimischen Fischarten. Auch hier zeigten die Jungs und Mädels einen großen Lernwillen, so dass sie eigentlich relativ schnell bereit für die Angelprüfung waren. Diese musste leider aufgrund mangelnden Personals von der Stadt verschoben werden, so dass uns weitere vier Monate blieben, in denen wir den Stoff ständig wiederholten.
Als die Prüfung näher rückte, warfen zu unserem Bedauern völlig unerwartet zwei Mädels das Handtuch, weil sie zu große Prüfungsangst hatten. Wir versuchten alles sie umzustimmen, was uns nicht gelang. 
Also schickten wir am 05.11.2014 nur vier sehr gut vorbereitete Schüler in die Prüfung, welche problemlos die Aufgaben meisterten und jetzt im Besitz des Bundesfischereischeins sind. Ich konnte aufgrund einer Operation leider nicht bei der Prüfung für eine moralische Unterstützung dabei sein, was nicht weiter tragisch war, da Volker, der über den gesamten Zeitraum wieder mal perfekte Arbeit geleistet hat, am Prüfungstag anwesend war. 

Forellenangeln während des Angelkurses mit Kindern zum Forellenpark Quellental!
Vorweg möchte ich mich bei unseren Sponsoren bedanken, die uns dieses Forellenangeln ermöglicht haben, was zum einen Daniel Schulze (www.angeln-neptunmaster.de) ist, sowie Christian Hülsbusch, den Besitzer des Forellenteichs (http://www.forellenpark-quellental.de/) und natürlich auch einen Dank an meinen persönlichen Sponsor Zebco-Europe (http://www.zebco-europe.biz/de/startseite/).
Am Pfingstmontag trafen wir uns mit den Jugendlichen am Fritz-Erler-Haus, wobei neben Volker und mir wie beim ersten Projekt Patrick, sowie Sigurd vom Catfish-Hunters Team zur Unterstützung bereit standen. Weiterhin war Christian vom Fritz-Erler-Haus, sowie ein Dirk, der Vater eines Jungen mit dabei, die beide einen Bundesfischereischein besitzen und uns so stets zur Seite standen.
Am Forellenteich angekommen, legten die Teenies gleich los  wie die Feuerwehr und die ersten Forellen fanden noch vor dem Besatz den Weg in den Kescher. Wir unterstützten die Jungs bzw. Mädels natürlich rundum und zeigten alles, was zum erfolgreichen Forellenfischen dazu gehört. Christian, der Forellenteichbesitzer brachte nun die Forellen und eine Rute nach der anderen krümmte sich, bis wir schließlich 39 Forellen auf der Habenseite verbuchen konnten. 
Jetzt ging es zu dem Schlachtplatz, welcher auf der gepflegten Anlage des Forellenparks zu finden ist, und Patrick unserem Team, sowie Dirk zeigten dem Nachwuchs, wie die Forellen ordentlich gesäubert werden. Jeder einzelne versuchte sich an mehreren Forellen und ohne Ausnahmen bekam es jeder auf Anhieb hin. Zum Schluss wurden die Forellen noch auf die Teenies aufgeteilt, bevor wir uns auf den Rückweg machten.

Der Angelkurs mit Kindern wird auch dieses mal durch eine Angelsafari, gesponsert durch die Royal Fishing Kinderhilfe, abgerundet!

Diese gemeinsame Angeltour über mehrere Tage befindet sich noch in der Planung, aber sobald diese durchgeführt wurde, finden Sie den Bericht natürlich auch hier.


Fazit des Angelkurses mit Kindern, eines weiteren erfolgreichen Projektes!

Wie bereits beim ersten Projekt, hatten Volker und ich riesigen Spaß daran, uns mit den Teenies den nötigen Stoff für die Angelprüfung gemeinsam zu erarbeiten. Für uns persönlich war es ein großer Erfolg, denn wir konnten den Jungs und Mädels etwas vermitteln, wovon sie sicherlich etwas für die Zukunft mitgenommen haben und vor allem, dass sie alle den Bundesfischereischein bestanden haben. Einen besten Dank gilt hier nochmals Christian Müller, der alles gut durchorganisierte, so dass wir mit unseren Prüflingen beste Arbeitsbedingungen vorfanden.
Bericht von Ruwen Koring


 
Bildergalerie des Angelkurses mit Kindern, sowie den gemeinschaftlichen Angelausflügen!